// PILGERN AN DER COSTA DE LA MUERTE

Ich schultere mir erneut meinen Rucksack und kehre Fisterra den Rücken. In zwei Etappen geht es nach Muxía. Die erste Etappe beginnt mit der Suche nach meiner Jakobsmuschel am Strand. Schnell werde ich fündig, bin mir aber unschlüssig ob der Klopper nun meine Muschel ist, oder nicht. Schon ein paar Meter weiter hebe ich das … // PILGERN AN DER COSTA DE LA MUERTE weiterlesen

// DIE REISE ANS ENDE DER WELT

Kostet von Santiago aus knapp 10€ und dauert ca. 2 Stunden. Im Bus hocken eine Handvoll Passagiere - wir fahren die Küste hoch - verträumter Blick aus dem Fenster. Nachdem ich meinen Rucksack im Hotelzimmer abgestellt habe, gehts nun mit leichtem Gepäck ans Kap Finisterre. Zum Leuchtturm am Ende der Welt. Schon in früheren Zeiten … // DIE REISE ANS ENDE DER WELT weiterlesen

// PADRÓN

Früh morgens schlängel ich mich durch die Gässchen von Caldas de Reis. Gestärkt mit einem Café con Leche passiere ich die ersten Pilger des Tages. Später treffe ich noch auf einen älteren Herrn "BON CAMINO!" Der Nebel hüllt die Landschaft in ein magisches Wattewölkchen. So langsam wird's warm - ich zipp die Hosenbeine ab und … // PADRÓN weiterlesen

// NONSTOP

Von Pontevedra nach Caldas de Reis. Da ich relativ früh wach bin werde ich nach ein paar Metern mit dem wohl schönsten Sonnenaufgang ever belohnt... Es geht über Stock und Stein - an einem Rastplatz gönne ich mir eine kurze Pause mit selbstgeschlepptem Proviant. Ich wusste ja schon, dass vieles zu haben wird, aber die … // NONSTOP weiterlesen

// FELIZ NAVIDAD

Day Off in Pontevedra - die Sonne kommt raus 😎☺️ Erstaunlicherweise sind meine Beine noch dran und ich genieße meine Zeit in Pontevedra. Auf den letzten beiden Caminos habe ich bedauert so wenig Zeit für die Klasse Stadt zu haben... Ich futtere aus meiner Vorratstüte, trink n Mahou und schaue einen Weihnachtsfilm auf Netflix.