// DAHEIM // ALMWANDERUNG

Hüttenversuch N°2 – Zu unserem zweiten Abenteuer holt mich meine Schwester mit ihrem knatternden Porsche ab. Das Wetter ist genial. Könnte diesmal klappen mit der Übernachtung! Ziel ist das „Straubinger Haus“ auf der Eggenalm. Wir düsen durch Felder, über leere Straßen und schlängeln uns die Serpentinen zur Winklmoosalm hoch. Hier ist unser Startpunkt.

10:30 es ist bereits wahnsinnig warm – ich freue mich, dass es die ersten 1,5 Stunden erst einmal durch den Wald geht. Allerdings bin ich ständig bemüht meinen Kopf nass zuhalten, will ich doch keinen Sonnenstich bekommen. Die Pflegereck-Hütte ist das reinste Paradies: kühles Quellwasser, ein schattiger Sitzplatz und überall Blaubeeren.

13 Kilometer und ca. 4 Stunden später erreichen wir nach einem letzten Höllenanstieg das Straubinger Haus. Radler, Liegestühle und ein Hammer Blick auf das Kaisergebirge!

Wir läuten den Feierabend ein 😉 Nach einem tollen Sonnenuntergang und einer feuchtfröhlichen Hüttenrunde fallen wir tot in unser Matratzenlager.

Den Morgen in den Bergen starten war schon immer ein Traum von mir. Frisch erholt von der Nacht in der Hütte starten wir um kurz nach 8°° Richtung Steinplatte. Wind, Regen, Sonne, viele bimmelnde Kühe, steile Abhänge, Radler und viel bergab….

Wir fahren glücklich zurück und beenden den Tag mit einem Eis am Chiemsee. Tanja, danke für den schönen Trip!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close